Es gibt Sie noch, die leben können, fernab von WhatsApp, Google+ oder Facebook. Für Euch Tapferen, aber auch für Euch, denen das ständige Eingelogge auf den Senkel geht, hier nun eine (zugegebenermaßen doch schon betagte, so doch raffinierte) Möglichkeit, informiert zu sein: Der RSS-Feed. Im Prinzip ist es erst mal nur eine Liste unserer Beiträge im Web. Aber…

Positionierung des Rss-Feeds auf der Seite von SwinginLe

Ganz rechts oben findet Ihr das Zeichen für den RSS-Feed. Nach dem Draufklicken öffnen sich die letzten 10 Beiträge. Das ist aber noch nicht das Spannende. Wenn Ihr jetzt den RSS-Feed aboniert (Haken für dynamische Lesezeichen muss nicht zwingend aktiviert werden), …

Liste der Beiträge im RSS-Feed auf der Seite von SwinginLe

… dann wird in der Linkleiste des Browsers ein Lesezeichen angelegt. Der Clou, der Browser überprüft regelmäßig im Hintergrund, ob es neue Beiträge gibt, ohne die Webseite besuchen zu müssen. Öffnet man das Lesezeichen, werden alle Beiträge (Links darauf) angezeigt, wobei die nicht gelesenen gesondert gekennzeichnet sind.

Positionierung des Lesezeichens auf der Seite von SwinginLe

So, Warten adè.