Die Trainer

Swingin‘ LE präsentiert euch Cat Foley (UK) & Cam Mitchell (AUS)!

Cat Foley
Cat tanzt bereits seit 10 Jahren Swing. Ihrer Tanzkarriere beginnt bereits früh: an ihrer Universität in Newcastle ist sie 3 Jahre als Tanzlehrerin tätig, bevor sie in ihre Heimatstadt Liverpool zurückkehrt und dort 2012 Mersey Swing gründetet und eine lokale Swingszene etabliert, in der sie noch heute als Kreativdirektorin tätig ist. 2013 gewinnt sie beim ESDC den Eurostar Preis in der Kategorie „Spirit of Lindy Hop“ und konzentriert sich nun noch stärker auf ihre Swing Karriere. Nach einem 6-monatigen Zwischenstopp bei Swingstep in Heidelberg nimmt sie erfolgreich an den weltweit größten Wettbewerben teil. So belegt sie beispielsweise 2015 den 2. Platz beim ILHC in der Kategorie „J&J Advanced“. Aktuell unterrichtet sie Lindy Hop und Authentic Jazz bei Swing Patrol London.
Cat ist DIE Expertin, wenn es um Spaß geht. Sie ist aktives Mitglied einer Impro-Theater-Gruppe und das wirkt sich auch auf ihren Swingtanz aus! Kreativität und Authentizität haben bei ihr stets oberste Priorität. Und das sieht man ihr auch an: ihr Tanz und ihre Choreografien strotzen vor Lebensfreude und wenn es eine Möglichkeit gibt, Leute zum Lachen zu bringen, wird Cat diese niemals ungenutzt lassen.

Cam Mitchell

Cam ist gebürtiger Australier und hat bereits 2001 seine Liebe zum Lindy Hop entdeckt. Als Vollblut-Musiker legt er auch beim Tanz viel Wert auf Rhythmus, Kreativität und Spaß. Auf der Suche nach Innovation und Abwechslung fordert Cam sich (und seine Tanzpartnerinnen) ständig zu neuen Abenteuern heraus. Cam hat bereits an vielen Orten innerhalb und außerhalb Australiens unterrichtet: Melbourne, Sydney, Neuseeland, Irland, Norwegen, Niederlande, Portugal, … – die Liste ist lang! In seinem Unterricht sind ihm vor allem Takt, Social Dance, Authentizität und Tanzgeschichte wichtig. Aber vor allem: eine große Portion Spaß!