14.10. – Shim-Sham Workshop

Eine DER Routinen der Swing-Ära ist der Shim-Sham. Von vielen Tänzern in den 20er und 30er Jahren getanzt und stets variiert, hat er sich als Höhepunkt oder als Abschlusstanz auf vielen Swing-Veranstaltungen etabliert. Alle Musiker, Sänger und Tänzer kamen auf die Bühne und tanzten zusammen Shim-Sham. Ursprünglich war er ein Steptanz. Allerdings wurde er auch schnell von vielen Tänzern getanzt, die keine Step-Kentnisse hatten.

Der Shim-Sham gehört zum Repertoire vieler Lindy Hop Tänzer rund um den Globus. Es gibt nicht nur eine gültige Shim Sham-Choreografie, sondern viele verschiedene. Eine davon entwickelte z.B. Frankie Manning und eine andere Dean Collins. Auch heute wird der Shim Sham wieder bei vielen Veranstaltungen getanzt und gehört daher zum „Pflichtrepertoire“.

Shim-Sham Workshop

Im Workshop orientieren wir uns an der Variante von Frankie Manning (Videolink). Wir schauen uns das Schrittmaterial an, finden Tricks und Kniffe, uns die Routine leicht zu erarbeiten und sind am Ende gewappnet für sämtliche Swing-Veranstaltungen.
Der Workshop ist offen für alle Level. Da es kein Paartanz ist, könnt Ihr Euch gern auch solo anmelden. Außer etwas Liebe zur Swing-Musik sind keine Voraussetzungen mitzubringen. Marlen freut sich auf Euch!

Falls Ihr noch Fragen habt, ruft bitte an.

Informationen zum Shim-Sham Kurs

Wann: Samstag, 14.10.2017, 13:00 bis 16:30 Uhr
Wo: Edda&Co., Erich-Zeigner-Allee 64a, 04229 Leipzig
Wer: Marlen
Kursgebühr: 40 Euro pro Person

Anmeldung zum Kurs:
per Mail über post@swinginle.de
oder telefonisch unter 0162-293 2211 (Sarah)

Link zum Shim-Sham
Shim-Sham zur L.E. Jitterbug-Night 2015