Balboa war erstmals in den 1930er- und 1940er-Jahren in Mode und erfreut sich auch heutzutage wieder einiger Beliebtheit. Er ist auf vielen regulären Lindy Hop- und Boogie-Camps fester Bestandteil im Programm. Benannt ist der Tanz nach der Balboa-Halbinsel in Newport Beach (Kalifornien) bei Los Angeles, seinem Entstehungsort. Balboa ist aufgrund der sehr engen Tanzhaltung ideal bei voller Tanzfläche. Er  macht Tanzen auf schnelle Musik besonders leicht und ist durch trickreiche Fußarbeit gekennzeichnet.

Quelle (mod.): https://de.wikipedia.org/wiki/Balboa_(Tanz)